Radio Lausitz

Player Controls

Live
Loading...
  • jetzt  
    BURAK YETER FEAT. DANELLE SANDOVAL
    TUESDAY
  • 19:38 Uhr  
    ALICE MERTON
    NO ROOTS
  • 19:34 Uhr
    ED SHEERAN
    SHAPE OF YOU
  • 19:31 Uhr  
    SHAWN MENDES
    THERE'S NOTHING HOLDIN' ME BACK
  • 19:31 Uhr  
    SHAWN MENDES
    THERE'S NOTHING HOLDIN' ME BACK
  • 19:24 Uhr  
    ALMA
    CHASING HIGHS
  • 19:21 Uhr  
    GESTÖRT ABER GEIL FEAT. VOYCE
    MILLIONEN FARBEN
Leben von Lausitzer Liedermacher wird verfilmt
»
Das Leben des Lausitzer Liedermachers Gerhard Gundermann wird verfilmt. Regisseur Andreas Dresen will ihn in all seinen Facetten darstellen. Die Mitteldeutsche unterstützt die Dreharbeiten mit 600.000 Euro. Gedreht wird höchstwahrscheinlich in und um Hoyerswerda. Dort lebte Gundermann bis zu seinem Tod 1998. Er studierte zunächst an der Offiziershochschule Löbau. Weil er sich weigerte, ein Loblied auf einen General zu singen, wurde er gefeuert. Danach arbeitete Gundermann in der Braunkohle, stieg nach der Schicht auf die Bühne, war Stasi-IM und wurde 1984 aus der SED ausgeschlossen.
Görlitz drängt auf Wiedereinführung des Alkoholverbots
»
Der Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege hat sich für eine Wiedereinführung des Alkoholverbots auf ausgewählten Plätzen der Stadt ausgesprochen. Die Schulkinder müssten vor der Trinkerszene geschützt werden, sagte der OB gestern im Stadtrat. Das Oberverwaltungsgericht Sachsen hatte Ende März das Alkoholverbot auf Demiani-, Marien-, Wilhelms- und Postplatz sowie Elisabethstraße gekippt. Nur bei Straftaten unter Alkoholeinfluss könne der Konsum untersagt werden – begründeten u.a. die Richter. Görlitz will nun eine Änderung des Sächsischen Polizeigesetzes. Entsprechende Vorschläge sollen erarbeitet werden. Der OB hat sich außerdem mit dem Sächsischen Städte- und Gemeindetag in Verbindung gesetzt, um einen Lobbyisten zu gewinnen.
Sonderstadtrat zur Bautzener Krone
»
Sonderstadtrat zur Bautzener Krone. Am 17. Mai soll eine Entscheidung getroffen werden, ob die Stadt das fast 9.000 Quadratmeter große Gelände kaufen soll. Darauf verständigten sich in dieser Woche die Stadträte. OB Alexander Ahrens lehnt den Erwerb ab. Begründung: Die Sanierung sei viel zu teuer, die Betreibung der „Krone“ als Stadthalle defizitär. Dagegen gibt es offenbar im Stadtrat eine Mehrheit für den Kauf. Der Besitzer des Grundstücks – die Berliner Onnasch-Gruppe – verhandelt nach eigenen Angaben auch mit zwei privaten Interessenten. Einer plant auf dem „Krone“-Gelände ein großes Altersheim, außerdem 60 Wohnungen für ältere und behinderte Menschen sowie ein Parkhaus. Dahinter stünden Kapitalanleger aus der Schweiz.
Über 11.000 Besucher in Görlitzer DDR-Ausstellung
»

DDR zieht an. Mehr als 11.000 Besucher haben die Sonderausstellung „Erfahrung DDR“ im Görlitzer Kaisertrutz gesehen. Letzte Gelegenheit für eine Zeitreise ist an diesem langen Wochenende. Gezeigt werden über 100 Exponate aus dem DDR-Alltag – alles Leihgaben von Bewohnern aus der Region.

Millioneninvestition im Kreis Bautzen
»

Schüler und Sportvereine in Ottendorf-Okrilla bekommen eine neue Sporthalle. Am Vormittag wird der Grundstein gelegt. Die Zwei-Feld-Halle mit rund 200 Zuschauerplätzen kostet knapp fünf Millionen Euro. Schlüsselübergabe ist im August 2018 geplant.


Lausitzer Wolf im Osterzgebirge gesichtet
»

Lausitzer Wölfe in Sachsen weiter auf dem Vormarsch. Ein Tier wurde jetzt bei Altenberg gesichtet. Der Wolf tappte in einer Waldlichtung in eine Fotofalle. Es gebe aber noch keinen Hinweis darauf, dass der Wolf dauerhaft in der Region bleibe, teilte das Kontaktbüro „Wölfe in Sachsen“ mit. Das Kontaktbüro empfahl erneut Haltern von Schafen und Ziegen, Schutzvorkehrungen zu treffen und ihre Tiere beispielsweise nachts im Stall einzuschließen oder mit hohen Elektrozäunen zu schützen.